„DIY Campervan“ – das Buch für den Busausbau zum Camper

Darf ich vorstellen: Das sind Sina & Carsten mit ihrem VW T4 Bus. Seit schon fast einem Jahr reisen die beiden durch Europa und leben damit Ihren Traum einer alternativen Lebensweise. Nachdem beide ihr Studium abgeschlossen hatten, haben sie den Van gekauft und ganz nach ihren Wünschen ausgebaut. Sina ist wie ich M.A. Interior Design – im Studium haben wir uns auch kennengelernt – und hat die Ausbaupläne zusammen mit Carsten entwickelt. Im Herbst letzten Jahres war ihr kleines Zuhause auf Rädern fertig, sie haben wanderhorizons.com gegründet und dann begann die große Reise. 

Mikroarchitektur 

In gewisser Weise ist dieser, in allen Details durchgeplante, Van ein gutes Beispiel für ein Tiny-House. Mit dem Thema „Tiny-Housing“ und Mikroarchitektur habe ich mich schon während meiner Masterarbeit beschäftigt und und dieses Van-Innenleben passt somit perfekt zu Innenleben design.

Eigentlich wollte ich noch vor Abreise der Beiden im letzten Jahr den Van selbst begutachten und auch eigene Fotos machen, um das Gefährt hier auf dem Blog vorzustellen, aber irgendwie hat das zeitlich nicht gepasst. Jetzt freue ich mich umsomehr, dass ich nicht „nur“ den Van vorstelle, sondern auch das geniale E-Book, das übrigens ganz bald auch in englisch erhältlich ist.

„Wir haben uns oft gefragt wie wir uns unser Leben vorstellen und die Suche nach einer alternativen Lebensweise gestartet und so verbringen wir momentan die Tage damit unseren Bus auszubauen mit der Sehnsucht mehr von der Welt zu sehen, mit weniger auszukommen, gesund zu leben und frei zu sein. Klar, das alles ist nicht neu, aber es ist völlig neu für uns. Und es gibt noch so viel mehr.“ 

(Sina & Carsten vor dem Van-Ausbau)

Für alle, die sich ebenfalls für solch einen Vanausbau interessieren, haben Sina und Carsten Ihre Erfahrungen in dem E-Book „DIY Campervan“ zusammengefasst. Auch für Entwickler von Mikrohäusern kann dieser Ratgeber durchaus relevante Aspekte aufzeigen und bei der Konstruktion der Inneneinrichtung helfen. Es gibt einige Ausbaudetails, die sehr innovativ und vielfältig einsetzbar sind, beispielsweise die Stauräume:

Innovative Regal-Lösung
Küche im Camper-Van
Einblick in das Inhaltsverzeichnis
Mein Favorite im Buch

Obiges ist mein favorisiertes Kapitel: INNENAUSBAU. Sina & Carsten haben das Innenleben des Vans mit viel Liebe zum Detail gestaltet und selbst ausgebaut. Sollte ich mir wirklich einmal den Wunsch erfüllen, ein Mikro-Haus zu entwerfen oder vielleicht sogar mein Wohn(werk)zeug in 1:1 produzieren zu lassen, wird der Ratgeber sicher zum Einsatz kommen! … aber jetzt wird erst einmal OT14 fertiggestellt. 

Jetzt habe ich Euch aber lange genug auf die Folter gespannt! Hier gelangt Ihr auf die Webseite von Wanderhorizons und dort könnt Ihr sofort das Buch für den Busausbau zum Camper erwerben: DIY – Campervan.

Alle Fotos: Sina Liliane Schubert & Carsten Konsen – wanderhorizons.com

Wenn das mal kein Thema für das #sonntagsglück von Katrin aka Soulsistermeetsfriends ist! Schaut mal bei Ihr vorbei, denn das mache ich jetzt auch:

Blogparade #sonntagsglück No. 39: Schöne Aussichten am Wegesrand

 


5 thoughts on “„DIY Campervan“ – das Buch für den Busausbau zum Camper

  1. liebe Namens-soulsister mit H,
    vielen Dank für deinen schönen Link bei meiner Blogparade #sonntagsglück. Ich finde Tinyhouses total spannend! Freunde von mir bauen gerade ein Hausboot … vielleicht passt das Buch ja auch für eine Minimal-Ausstattung auf dem Wasser. Mach’s dir nett!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.