HOMAGE – Ein Mehrwert für den Flur

(Dieser Beitrag enthält Werbung) Die meisten Flure sind klein und schmal und es fällt zu wenig Licht hinein, die Gestaltung fällt da nicht immer leicht. So auch unser Flur: Er ist dunkel und hat einen komischen Zuschnitt, ich bin noch nie so ganz zufrieden damit gewesen. Bisher gab es aber noch kein Gesamtkonzept, ich verändere eher immer mal wieder in einer anderen Ecke etwas. Eine Zeit lang stand mein Home-Office Schreibtisch im Flur, als ich allerdings immer öfter mit dem Laptop am Esstisch saß, musste eine neue Lösung her und so steht der Schreibtisch nun im Schlafzimmer und im Flur ist nur noch der Materialschrank mit Drucker.

Das Flur-add-on

Auf einem anderen Schrank steht das Telefon und ein großer Berg mit Schlüsseln, dagegen sollte etwas getan werden. Da wir aber seit diesem Jahr angefangen haben nach einem Grundstück oder Haus zu suchen, werde ich auch in der Wohnung keine allzu großen Veränderungen mehr vornehmen. Die Lösung für diesen Schlüsselberg: Eine Magnetleiste. So wie alles andere im Flur seinen Platz hat, haben nun auch die Schlüssel – bis auf die Autoschlüssel, denn durch die Magnete könnte die Elektronik beschädigt werden – ein neues Zuhause an der Wand.

Im November habe ich bei der BLOGST-Konferenz ein wunderbares kleines DIY-Hängeregal mit Tesa und Farrow and Ball gemacht. Das Regal alleine wäre etwas verloren an der Flurwand und so habe ich mir überlegt, es mit einem Schlüsselbrett zu kombinieren. So viele Möglichkeiten für die Positionierung gab es nicht mehr. Die Wand habe ich mehr oder weniger durch Zufall ausgesucht, es gab noch zwei Löcher, die sich perfekt zum Anbringen des Hänge-Regales eigneten – und wunderbarerweise war darunter auch noch Platz für ein zweites Element.

Die Zweier-Kombination

Über die MomPreneurs-Gruppe auf Facebook habe ich ein tolles kleines Label kennengelernt: Die LHK Manufaktur aus Berlin. Welch Glück, dass diese kleine Manufaktur based in Berlin auch Magnetleisten für Schlüssel in ihrem Onlineshop führt, ich war sofort hin und weg! Die Leiste wurde eingewickelt in weißes Seidenpapier geliefert, schon das Auspacken war eine wahre Freude! Weil das Werkstück nur geölt ist, muss man sorgsam damit umgehen, sonst entstehen leichte Gebrauchsspuren. Für die Pflege empfiehlt sich ein Holzpflegemittel.

Funktionsweise

Wie von Zauberhand werden bei diesen Leisten, die es in drei unterschiedlichen Größen gibt, die Schlüssel gehalten. Die HOMAGE Magnetleiste ist aus Eichenholz gefertigt und mit sehr starken Neodym-Magneten ausgestattet. Die Holzleiste ist handgearbeitet, geölt und wie alle Produkte der Manufaktur mit der LHK Gravur versehen. Sie eignet sich für alle Räume der Wohnung, Flur, Badezimmer oder auch in der Küche als Messerleiste: Die perfekte Kombi aus Design und Multifunktionalität.

Hintergrund: Die LHK Holz Manufaktur

Luisa Haase-Kiewning hat das Unternehmen im Mai 2015 gegründet, parallel dazu hat sie sich für ein Produktdesign-Studium beworben und wurde an der Kunsthochschule Weissensee angenommen. Im ersten Bildungsweg hat Luisa eine Ausbildung zur Tischlermeisterin gemacht, die perfekte Grundlage für eine Holz-Manufaktur. Die Ideenarbeit und die Fertigung der Vorserienmodelle gehen auf ihre Feder zurück. Überdies ist sie Bootsbesitzerin und studiert Produktdesign an der Kunsthochschule Weißensee. Gemeinsam mit einem kleinen interdisziplinären Team arbeitet Luisa seit 2015 an Ideen für besondere Einrichtungsgegenstände und kompromisslose Produkte.

Die LHK-Manufaktur ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Berlin, das sich auf das Design und die handwerkliche Herstellung von funktionalen Lampen und Wohnaccessoires spezialisiert hat. Die Manufaktur hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertiges Design in eine zeitgemäße Formensprache zu übersetzen. Außerdem basiert die Produktionsweise auf ökologisch vertretbaren, regionalen und fairen Prinzipien. Die Produkte sind sind nachhaltig, qualitativ hochwertig und haben einen funktionalen Mehrwert – alle Kleinserien werden in Handarbeit gefertigt.

Nachhaltigkeit und Regionalität

Die hauptsächlich verwendeten Materialien sind Holz – Eiche und Nussbaum – Beton und Holzschliffpapier. Die Partnerbetriebe sitzen alle in Berlin und der näheren Umgebung, so haben die einzelnen Produktkomponenten keine langen Lieferwege. Ein wesentlicher Teil des Produktionsprozesses wird zudem von Menschen mit Behinderungen getragen, die in speziellen Werkstätten einen Großteil der Fertigungen übernehmen. Hier noch einige andere Produkte von der LHK Manufaktur, die unter anderem in dem Onlineshop und in ausgewählten Läden beispielsweise in Berlin erhältlich sind.

An dieser Stelle geht mein Dank an Luisa Haase-Kiewning für die überaus gute Zusammenarbeit, den netten Kontakt und dieses hochwertige und zeitlose Schlüssel-Board. Fotocredits: Portrait Luisa Haase-Kiewning und LHK Produkte © LHK Manufaktur – alle anderen  Fotos © Innenleben design – Kathrin Knieps-Vogelgesang.

5 thoughts on “HOMAGE – Ein Mehrwert für den Flur

  1. Das Brett mit den Gurten und das Schlüsselbrett dazu gefallener richtig gut.
    Im Sommer wird unser Flur auch neu gemacht, mal schauen, ob ich davon was umsetzen/integrieren kann. Sieht echt schön aus.
    Lieben Gruß | Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.