Esszimmer in Blutorange

Uff, der Post ist endlich fertig! Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, denn heute stelle ich Euch mein allererstes eigenes Projekt vor. Ich bin sehr stolz darauf. Das Projekt wurde schon im letzten Jahr realisiert und so langsam arbeite ich alles auf, was während der Masterarbeit liegen geblieben ist.

Es handelt sich um das Esszimmer einer kleinen Familie, die mich beauftragt hat einen neuen Tisch, neue Stühle und ein Sideboard zu finden. Das vorhandene Bücherregal sollte erst einmal bestehen bleiben. Außerdem gab es schon einen Stuhl – den Passion von Cassina designt von Philippe Starck – und einen Sessel – Bao von Knoll, designt von EOOS, die integriert werden sollten.

vorher FAHL fenster

vorher fahl sideboard

layout esszimmer_weiss rot grundriss

Mit diesen Vorgaben und in enger Absprache mit den Kunden habe ich ein Farbkonzept erstellt das die Farben Rot-Orange, Anthrazit und Weiß beinhaltet. Darauf wurde nun das neue Gestaltungskonzept abgestimmt. Den ersten Entwurf seht Ihr auf der Zeichnung oben.

Ich hatte eine breite Fensterbank zum drauf Sitzen vorgesehen, um die Ecke vor dem Fenster optimal zu nutzen. Dazu einen kleinen Yeh von Muuto. Das Sideboard sollte an der Stelle bleiben, wo auch vorher eines war. In diesem Entwurf ist noch ein neues Regal vorgesehen, es sollte ein Gesamtkonzept aus ALEA Elementen von Kettnaker werden. Das neue Regal wurde schlussendlich aber vertagt. Die unterschiedlichen Stühle waren von Anfang an geplant.

Und nun will ich Euch auch nicht länger auf die Folter spannen, so sieht das Esszimmer nach dem Umstyling aus:

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch tisch aus wohnzimmer

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch tisch rot schwarz

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch richtung fenster

Den Tisch haben wir zuerst ausgesucht und dann den Rest darauf abgestimmt. Es ist ein SOMA von Kettnaker. Natürlich versehen mit dem einzigartigen Kettnaker´schen Magnetwechselsystem, sogar die Farben der Tischbeine können variiert werden. In diesem Fall habe ich mich für rot, anthrazit, und zweimal weiß entschieden – auch die Tisch-Auszüge sind in den entsprechenden Farben bestellt worden.

Nun zu den neuen Stühlen. Es sind drei neue Modelle zu den Vorhandenen dazugekommen: Den Stuhl Step Steel von TONON haben wir in drei unterschiedlichen Farben gewählt – weiß, anthrazit und rot. Dazu gesellen sich ein weißer LOX von Knoll (auf dem Foto unten) und Leya von Freifrau, den Ihr ja schon aus einem meiner letzen Blogposts kennt. Leya haben wir in den gleichen Farben und Materialien (anthrazitfarbenes Leder und orangefarbener Stoff) wie den Bao fertigen lassen, um diese noch einmal aufzugreifen.

Stuhl weiß umstyling esszimmer

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch Sideboard SOMA

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch tisch tapete

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch Tisch SOMA

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch gerade mit lesecke

Das Sideboard ist aus der Reihe ALEA von Kettnaker zusammengestellt. Der Kundenwunsch war ein Sideboard mit genügend Platz für alle Accessoires, die man im Esszimmer braucht, die aber nicht unbedingt immer sichtbar sein sollten – dafür gibts schließlich offene Regalsysteme. Auch bei diesem Möbelstück tauchen die Farben Rot, Anthrazit und Weiß wieder auf, außerdem ist auf der Wand ein Highlight gesetzt.

Die vormals weiße Wand sollte ebenfalls mit in das neue Konzept integriert werden und bekam ein neues Kleid: Die Tapete Mémoires von Élitis hat einen Tierfelldruck mit 3D Effekt und wirkt praktisch wie ein Wandteppich oder ein übergroßes Gemälde. Das rote Wandfeld ist aber trotzdem so zurückhaltend, dass man ebenso noch anderen Wandschmuck anbringen kann.

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch tonon weiß

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch tapete wand

Umstyling Eating Kettnaker Fahlbusch Leseecke Knoll Bao

Und zu guter Letzt: Die Fensternische wurde zu einer kleinen Lese-Ecke mit dem superbequemen Bao und einem kleinen Beistelltisch von Christine Kröncke – dort habe ich mir nach getaner Arbeit dann gleich mal einen Espresso gegönnt!

Und nun bin ich auf Eure Kommentare gespannt, was gefällt Euch besonders gut? Welche der Stühle mögt Ihr und kennt Ihr alle Hersteller? Soll ich einen davon vielleicht mal genauer unter die Lupe nehmen im Laufe der nächsten Posts? Was wünscht Ihr Euch?

In Zukunft möchte ich gerne noch mehr auf Produktdesign – natürlich auch Möbel, aber auch zum Beispiel Alltagsgegenstände – in meinen Beiträgen eingehen, also immer her mit Ideen und Anregungen!

An dieser Stelle möchte ich mich noch beim Fesser Einrichtungen, über das wir die Objekte bezogen haben, für die gute Zusammenarbeit bedanken – gerne wieder!

Habt eine tolle Woche, liebe Grüße

Signatur neu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.